top of page
  • Kevin Drewes

Sonnenklar.TV stiftet weitere Fly & Help Schule



Ganze 680 Schulprojekte realisierte Fly & Help bisher weltweit. Dabei kann die Stiftung von Reiner Meutsch auf treue Unterstützer wie Mickie Krause, Ireen Sheer und auch Europas größtem Reisesender sonnenklar.TV setzen. Traditionell veranstaltete diese auch 2022 ein Charity-Event im Berliner Hotel Estrel.


Vor rund einer Woche war es wieder soweit. sonnenklar.TV gab sein Charity-Event. Dabei konnte im Laufe der Sendung genug Spenden gesammelt werden, um eine weitere Schule zu finanzieren. „Ich bin außerordentlich stolz und glücklich, dass wir einen Beitrag dazu leisten können, Kindern Zugang zu Bildung zu ermöglichen“, so sonnenklar.TV-Geschäftsführer Kristijan Schellinger. Es ist das bereits achte Schulprojekt, dass der Sender realisiert. Der Spatenstich für den jüngsten Schulbau in Ruanda soll im kommenden Jahr erfolgen. Durch vorherige Spendenaktionen mit sonnenklar.TV konnten bereits Bildungseinrichtungen in Nigeria, Ruanda, Haiti, Namibia und Togo gebaut werden. Zwei weitere Schulen werden demnächst in Burkina Faso und Ghana errichtet.


Während Stiftungsgründer Reiner Meutsch mit Tochter Jessina Kunkel und Melanie Benz von sonnenklar.TV erneut durch den Abend führte, durfte auch der Auftritt von Jessina und Musiklegende Graham Bonney nicht fehlen, die die Hymne von Fly & Help gemeinsam performten.



Als musikalische Highlights konnte man dieses Mal unter anderem Oli.P, Olaf Henning und die Goldjungs in das Estrel locken. Bei Erstgenanntem ließen es sich Reiner Meutsch, Jessina Kunkel und Melanie Benz nicht nehmen, ebenfalls auf die zu Bühne kommen und mitzumachen.


Olaf Henning steuerte anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums derweil 2500 Euro zum Spendenbetrag hinzu. Ehrensache - genau wie das Verzichten auf die Gage. Das traf auch 2022 auf alle Künstler zu.


Reiner Meutsch zeigt sich sehr zufrieden und dankbar: „Ich bin glücklich mit sonnenklar.TV einen starken Medienpartner zu haben, denn wir erreichen dank unserer Show so viele Menschen mit unserem Anliegen, dass daraus weitere Spenden oder sogar ganze Schulprojekte entstehen“. Wir danken derweil Melanie Benz, die uns diese Informationen und sämtliche Fotos zur Verfügung stellte.


Melanie Benz (rechts) mit Reiner Meutsch (mitte) und Tochter Jessina Kunkel (links)

bottom of page