• Kevin Drewes

Marie Reim: Bereit ein Vorbild zu sein


Mit dem Album "14 Phasen" legte Marie Reim im Juni 2020 ihr Debüt-Album hin. Das vielversprechende Werk machte Lust auf mehr, doch Marie war gerade erst am Anfang ihres Weges. Jetzt, rund zwei Jahre später, zeigt sich die junge Künstlerin auf dem zweiten Album "Bist du dafür bereit?" so offen und stark wie noch nie - und könnte dabei nun somit in eine wichtige Vorbild-Rolle rücken!


In den letzten Wochen und Monaten wurde viel über Marie Reim geschrieben - doch ihre Musik kam uns dabei zu kurz. Denn jeder Titel auf "Bist du dafür bereit?" ist einzigartig und verdient es mehr als gehört zu werden. In den Songs zeigt sich Marie, die mit ihren gerade einmal 22 Jahren schon viel erleben (musste), sehr selbstbewusst. Jungen Frauen da draussen mangelt es an Vorbildern und oft auch an Songs, die ihnen helfen können. So kann Liebe blind machen - doch in "Ich hab dich durchschaut" fällt der Schleier vor den Augen. Und auch in "Bist du dafür bereit?" spricht Marie deutliche Worte. Sind seine Liebesbekundungen echt? Meint er es wirklich ernst? In dem Titel "Sie rief mich schon an" bekommt er dabei so richtig klare Kante.


Oft ist es Liebe auf den ersten Blick - doch längst nicht immer. Das besingt Marie Reim offen in "Aller guten Dinge sind drei". Erneut zeigt sie sich hier sehr ehrlich und gesteht sich ein: "es hat einfach noch nicht gepasst".


Manchmal endet eine Liebe jedoch auch - zumindest kurzzeitig. Genau darum geht es im Song "Auf dem Weg ins Paradies". Er verlässt sie für eine Andere. Doch dann dämmert es ihm recht schnell. Die wahre Liebe hatte er zuvor - Happy End ist hier inklusive. Genau dieses besingt Marie dann auch in "Zum ersten Mal". In der unter die Haut gehenden Ballade kann sie sich mit ihm alles vorstellen. Eine Familie gründen, gemeinsam alt werden und bis zum Ende aller Tage glücklich sein.


Ein bärenstarkes Album, bei dem Marie Reim selbst an jedem Song mitschrieb. Unterstützung erhielt sie dabei unter anderem von ihren engen Freunden Daniel Sommer und Tim Peters. Und genau wie Daniel es in seinem Titel "Dafür sind Freunde da" besingt, sind solche Freunde, die einen blind kennen, Gold wert. Genau das ist Marie sicherlich in jeder Lebenslage eine große Stütze. Und auch die große Liebe hat sie inzwischen gefunden. Bei einem solch großen Talent steht Marie Reim auch musikalisch noch sehr viel Großartiges bevor! Daumen hoch für eine rasante Entwicklung und so viel Können!