• Kevin Drewes

Helene Fischer: "Ein Abend im Rausch" feiert gelungene Premiere!



Schon vor der TV-Ausstrahlung feierte "Helene Fischer - Ein Abend im Rausch" bereits am 10. November seine Premiere im Delphi Filmpalast in Berlin. Unter den Gästen im sehr gut gefüllten Saal waren etliche treue Helene-Fans, die ihren Konzert-Hunger stillen konnten und besonders beim Titel "Null auf 100" (geschrieben unter anderem vom Hit-Garant Tim Peters) laut mitsangen- und klatschten. Der Abend wurde von Sat.1-Programmchef Daniel Rosemann, Steven Gätjen und Amiaz Habitu eröffnet. Vorab: Wir wollen hier niemanden etwas spoilern, daher keine Sorge: Wir teasern nur an. Die Show "Ein Abend im Rausch" ist eine sehr intime, humorvolle und hochwertige Produktion. Helene Fischer performt mit ihrer siebenköpfigen Band (darunter Krishan Freese) Songs aus dem aktuellen Album "Rausch", während im Wechsel immer wieder mit Steven Gätjen getalkt wird. Gemeinsam blickt man auf Ereignisse ihrer Karriere zurück. So auch auf den damals von Fußballfans viel kritisierten Auftritt beim Pokalfinale 2017 zurück. Helene Fischer nimmt es heute gelassen und auch mit Humor. Allgemein ist der gesamte Talk sehr sympathisch, ehrlich und stellenweise auch urkomisch. So sorgte unter anderem ihre Antwort auf die Frage, ob Thomas Seitel auch vor ihrer Beziehung Fan von ihr war, für große Lacher: "Ja, muss er sagen!" Im Gespräch gibt Helene einige direkte Einblicke mit sehr überraschenden Antworten. So offenbart sie, dass sie gern ein Duett mit Metallica machen würde und Tony Marshall ihr einst von der kurz darauf eingeschlagenen Karriere abriet. Mehr wird hier aber noch nicht verraten. Eines ist sicher: Die Show bietet wahrlich einen Rausch. Einen Rausch voller Gänsehaut-Momente, lustiger Szenen und Nostalgie-Gefühlen. Dabei beweist Helene Fischer, dass sie immer noch ein ganz normaler Mensch ist und das Herz genau am richtigen Fleck hat. Ausgestrahlt wird die Show am 12. November 2021 um 20.15 Uhr auf Sat.1. Unmittelbar danach geht es mit "The Voice of Germany" weiter. Die Kandidaten waren übrigens im Rahmen der Premiere beim Fotocall anzutreffen, ebenso wie Steven Gätjen und Daniela Büchner. Stefan Raab (terminlich verhindert) und Helene Fischer waren nicht vor Ort. Wir danken der Seven.One Entertainment Group, Sat.1 und Endemol Sunshine GmbH für die tolle Gastfreundschaft und die super Zusammenarbeit! Quelle der Inhalte, die in diesem Artikel aufgegriffen wurden: Helene Fischer im Interview mit Steven Gätjen für die SAT.1-Show "Helene Fischer - Ein Abend im Rausch"