• Kevin Drewes

Die JunX: "Seelenmenschen" im neuen Remix - Wie klingt er?



Die JunX sind das, wofür ihr Heimathafen Hamburg steht, in Person: Bunt, frei und offen für Jedermann. Zudem zeichnet die Vollblutmusiker aus, dass in ihren Texten oft eine tiefe Message steckt. Mit "Seelenmenschen" lieferten sie sogar einen der stärksten Song in ihrer ganzen Karriere ab. Nun gibt es den Remix...


Heute (7. Januar) erschien der "The Eric Chase Remix" zum neuesten Streich der Vollblutmusiker. Dieser liefert mit den kräftigen Beats fette Club-Vibes. Bereits im Vorfeld präsentierten die Junx einen vierzigsekündigen Teaser, der ganz in bunt gehalten war. Nun ist die neue Version überall komplett zu hören. Anbei direkt eine Rezension zu dem schönen Song.


Denn "Seelenmenschen" steht dem Duo wie ein maßgeschneiderter Anzug. Der Song besingt genau die Eigenschaften, die Christopher Garbers und Gunnar Schmidt auszeichnen. Sie sind echte Seelenmenschen mit dem Herz am rechten Fleck. Dabei scheuen sie sich nicht davor, die Probleme der modernen Gesellschaft offen anzusprechen, wie beispielsweise die Zeile "Seelenmenschen denken erst bevor sie kommentieren" treffend besingt. Denn gerade die sozialen Netzwerke werden oft als Plattform für Mobbing und Hass genutzt. Manch einer fühlt sich dort besonders stark, ohne zu überlegen, wie sehr er Andere damit verletzt.


Der Song erzeugt echte Aufbruchstimmung, macht so richtig Spass und hat das ideale Rezept: Eingängiger Sound, Ohrwurmpotenzial und gut gestreute, kräftige Beats, die nie zu dominant wirken. Im "The Eric Chase Remix" sind diese nochmal wesentlich ausgeprägter. Dazu sind die Chor-Passagen natürlich wie dafür gemacht, ganz laut mitzusingen und das Leben zu feiern. Dabei ist es ganz egal, woher man kommt, ob man ein paar Kilos mehr auf den Rippen liegen hat, oder ob das gleiche Geschlecht geliebt wird. "Seelenmenschen akzeptieren jeden" - und so sollte es auch sein!


"Seelenmenschen" ist ein starker Song am Puls der Zeit, der nie zu sehr die Moralkeule schwingt aber eines deutlich macht: Seid gut zueinander und strahlt positive Energie aus. So kann man die Welt ein Stückchen besser machen.


Hier könnt ihr das offizielle Musikvideo zur ersten Version direkt ansehen: