• Kevin Drewes

3mal1 sorgt mit viel Herz und Charme für tolle Stimmung in Uetersen



Ein Sonntag Morgen im Sommer ohne Stefan Mross "Immer wieder Sonntags" ist wie der Weihnachtsbaum ohne Kerzen - doch im Burg-Kino Uetersen gab es dafür gestern ein tolles Programm für Schlager-&Musikbegeisterte (auch via Livestream bis in die Schweiz!). Die herzlichen Schwestern von 3mal1 aus Bisingen im Zollernalbkreis kamen in den Norden um ein schönes Konzert zu geben! Möglich gemacht hat dies Kinobetreiber Bernd Keichel, welcher dort vorrangig den etwas weniger bekannten Künstlern eine tolle Bühne bietet - das ist mutig aber auch sehr stark! Denn gerade diese Künstler brauchen den Support umso mehr. Alexandra, Franziska und Stephanie haben das in jedem Fall verdient - alle Drei sind quasi seit kleinauf musikbegeistert und leben dies spürbar mit ganz viel Herz.



3mal1 ehren große Schlager-Legenden mit ihrer ganz eigenen Handschrift


Nachdem die Schwestern schon im vergangenen Jahr mit einem tollen Medley beim "Schlagerspaß bei Andy Borg" überzeugten, präsentierten sie in Uetersen "Ich will keine Schokolade" von Trude Herr und darauffolgend sehr passend "Er gehört zu mir", der Dauerbrenner von Marianne Rosenberg. Für super Stimmung sorgte auch Siw Malmkwists "Liebeskummer lohnt sich nicht" sowie "Vom Stadtpark die Laternen" (Gitte Haenning und Rex Gildo, 1963), welchen 3mal1 großartig performten. Ganz besonders war auch "Ohne Dich" als weibliche Version von der Kult-Band Münchener Freiheit. Diesen Titel gab es später als Zugabe zum krönenden Abschluss.



Auch die eigenen Titel überzeugen


Die drei Schwestern haben aber natürlich auch eigene Songs, so bildete "Wo bist du", zum Beispiel gleich zu Beginn einen tollen Start in das Konzert. Die Mädels präsentierten den schönen Song erstmals vor sechs Jahren bei "Immer wieder Sonntags". Summerfeeling pur gab es mit "Endlich wieder Sommer", welcher perfekt zum Wetter passte und so richtig gute Laune machte. Ebenfalls überzeugend war ihr Tribut an die Heimat - Das Hohenzollernlied performten Alexandra, Franziska und Stephanie sogar a Cappella.



Besonderes Flair mit Klassikern der Musik


Neben dem Schlager performte das Trio auch echte Perlen der Musikgeschichte, welche allesamt auch auf ihrem aktuellen Album "Zeitlos" zu finden sind: "Mr. Sandman" sowie "Lollipop" von The Chordettes, "Lady Sunshine und Mister Moon" (Conny Froboess & Peter Weck) sowie "Sing, Sing, Sing" (von den Andrew Sisters). Hier musste wohl jeder im ausverkauften Saal (natürlich gemäß Corona-Verordnung mit verringerter Kapazität) mitgehen, denn die Interpretation von 3mal1 war sehr gelungen und holt die Titel in das neue Jahrtausend!



Ein rundum schönes Konzert von den Schwestern aus dem Schwabenländle, welches eine tolle Vielfalt und super Live-Gesang bot. Das Interview mit 3mal1 folgt morgen - seid gespannt!